Frontpage Slideshow | Copyright © 2006-2015 JoomlaWorks Ltd.
Frontpage Slideshow | Copyright © 2006-2015 JoomlaWorks Ltd.

Nach zwei versuchten Wohnungseinbrüchen in Dortmund-Scharnhorst am Montag (24. Juli) hat die Polizei dank guter Zeugenbeschreibungen einen jungen Mann und eine junge Frau festnehmen können. Die Frau sitzt mittlerweile in Untersuchungshaft. Zunächst war die Polizei gegen 12.50 Uhr zu einem Einfamilienhaus in der Sulzbacher Straße gerufen worden. Dort hatte eine Bewohnerin Hebelmarken an der Terrassentür festgestellt. In die Räume waren die unbekannten Täter jedoch nicht gelangt. Hilfreich für die Beamten waren die anschließenden Schilderungen einer aufmerksamen Zeugin. Die hatte am Vormittag ein verdächtiges junges Pärchen beobachtet, das sie zuvor noch nie gesehen hatte und das sich ihren ersten Angaben nach auffällig für die Häuser in der Straße interessiert hatte. Beide hatte sie später zudem im Bereich des betroffenen Grundstücks gesehen und konnte den eingesetzten Beamten eine Beschreibung liefern. Und die war richtig gut! Denn kurze Zeit später wurden sie an der Flughafenstraße auf einen jungen Mann und eine junge Frau aufmerksam, auf die die Beschreibung passte. Bei ihrer Kontrolle fanden die Polizisten bei der 22-jährigen Frau mehrere mutmaßliche Einbruchswerkzeuge, von denen eines mit den Hebelmarken an der Terrassentür übereinzustimmen schien. Gegen 16.30 Uhr wurde der Polizei schließlich ein weiterer Einbruchsversuch bekannt - ganz in der Nähe der Sulzbacher Straße in der Straße Westholz. Auch hier war am Vormittag die Terrassentür eines Einfamilienhauses angegangen, jedoch nicht geöffnet worden. An der Tür fanden die Beamten ebenfalls ähnliche Hebelmarken. Die beiden Tatverdächtigen wurden festgenommen und in das Polizeigewahrsam eingeliefert. Der 14-Jährige musste nach Abschluss der polizeilichen Maßnahmen entlassen werden. Die 22-Jährige wurde gestern einem Haftrichter vorgeführt und befindet sich mittlerweile in Untersuchungshaft.


 

    

 

 

Copyright 2016 by www.RadoArt-Media.de

Alle Fotos und Inhalte sind Urheberrechtlich geschützt

Zum Seitenanfang