Frontpage Slideshow | Copyright © 2006-2015 JoomlaWorks Ltd.
Frontpage Slideshow | Copyright © 2006-2015 JoomlaWorks Ltd.

Auf der Veranstaltung wurde den von der Räumung des Gebäudes Betroffenen ein erweitertes Hilfeangebot vorgestellt. Kern der erweiterten Unterstützungsangebote ist das „Beratungszentrum Hannibal 2“, das ab heute, 9 Uhr, im Zeichensaal des Creativ-Zentrums der VHS in Dorstfeld, Wittener Str. 120a/Ecke Oberbank, mit mehreren Mitarbeitern seine Arbeit aufgenommen hat. Die Aufgaben des Infopoints am Hannibal 2 werden dorthin überführt und die Hilfen erweitert. Über einen nach wie vor bestehenden Service vor Ort am Hannibal 2 werden allerdings weiterhin der Zugang zum Gebäude und Terminabsprachen zu möglichen eigenorganisierten Umzügen geregelt. Alle Details zum Hilfe- und Unterstützungsangebot sind aufgeführt unter www.hannibal.dortmund.de.

Oberbürgermeister Ullrich Sierau erläuterte den von der Räumung Betroffenen, dass die Stadt Dortmund gesetzlich gezwungen war zu handeln. Der Eigentümer der Immobilie am Vogelpothsweg hatte erneut eine Teilnahme an der Info-Veranstaltung abgelehnt. Eine bedauerliche Entscheidung, so der OB, da eigentlich der Eigentümer den Mieterinnen und Mietern Rede und Antwort stehen müsse. Man erwarte nun, dass der Eigentümer reagiere und sage, wann er die festgestellten akuten Mängel beim Brandschutz des Gebäudes abstellen wolle.

Die betroffenen Mieterinnen und Mieter nutzten die fast dreistündige Veranstaltung, zahlreiche Fragen bezüglich Hilfen und Unterstützungsangeboten zu stellen. Alle Fragen und Antworten werden dokumentiert und im Internet unter www.hannibal.dortmund.de in einigen Tagen veröffentlicht.

Oberbürgermeister Ullrich Sierau kündigte für nächsten Montag, 16.10., eine weitere Informationsveranstaltung an. Sie findet erneut in der DASA, Stahlhalle, Friedrich-Henkel-Weg, Dorstfeld, statt. Uhrzeit: 16.30 Uhr.


 

    

 

 

Copyright 2016 by www.RadoArt-Media.de

Alle Fotos und Inhalte sind Urheberrechtlich geschützt

Zum Seitenanfang