Frontpage Slideshow | Copyright © 2006-2015 JoomlaWorks Ltd.
Frontpage Slideshow | Copyright © 2006-2015 JoomlaWorks Ltd.

Fotos: Andreas Radosewic / RadoArt-Media

Etwa 750 Menschen werden im Moment durch die Stadt Dortmund aus dem Hannibal in Dortmund-Dorstfeld aus Brandschutzgründen evakuirert. Laut der Stadt besteht Gefahr für Leib und Leben. Die Menschen wurden völlig überrascht von dieser Aktion und standen bereits am Nachmittag mit gepackten Koffern und Tieren auf der wieser vor dem Gebäude. Miriam.M eine Anwohnerin berichtete unserem Redakteur Sie wären von der Stadt Dortmund völlig uninformiert. Erst um 16:00 Uhr kamen die ersten Einsatwagen der Polizei und Feuerwehr und und errichteten Einsatzstellen. Einige Mieter hatten Tränen in den Augen , andere ließen Ihren Frust untereinander raus. Es gab verbale Auseinandersetzungen unter den Mietern aber keine Handgreiflichkeiten. Die Stadt Dortmund begründet die Räumung als Alternativlos und sofort durchführbar. Manche Mieter fragen sich, was auf einmal dazu führt das die Stadt Dortmund handelt. Viele sehen eine Provokation und fragen sich warum erst jetzt. Um 18:00 Uhr fuhren Einsatzhundertschaften aus Dortmund zu dem Gebäude um evtl. Probleme während der Räumung im Keim zu ersticken. Ab 20:00 Uhr fing man an mit Feuerwehr Polizei und Ordnungsamt die Wohnungen zu kontrollieren und die restlichen Mieter aus den Wohnungen zu bitten. Die Stadtwill dem Besitzer der Immobilien die Kosten für die Evakuierung in Rechnungn zu stellen. Dieser reagierte aber schon mit den Worten " Diese Kosten werden vor Gericht landen"


 

    

 

 

Copyright 2016 by www.RadoArt-Media.de

Alle Fotos und Inhalte sind Urheberrechtlich geschützt

Zum Seitenanfang