Frontpage Slideshow | Copyright © 2006-2015 JoomlaWorks Ltd.
Frontpage Slideshow | Copyright © 2006-2015 JoomlaWorks Ltd.

Nach einem Verkehrsunfall beim Abbiegen gestern Abend (16.11.) in Dortmund-Holzen ist ein Auto in einen Garten, ein anderes an einen Laternenmast geschleudert worden. Eine Seniorin verletzte sich hierbei schwer, ein Mann leicht.

Um 18.13 Uhr war ein 41-Jähriger aus Schwerte mit seinem schwarzen BMW auf dem Schwerter Kirchweg in Richtung Norden unterwegs. Im Kreuzungsbereich zur Straße Am Stucken bog plötzlich eine 80-jährige Dortmunderin mit ihrem grauen Honda nach links ab. Offenbar hatte die Seniorin den bevorrechtigten BMW des Mannes übersehen, als sie vom Schwerter Kirchweg in die Straße am Stucken einbiegen wollte und es zum Zusammenprall beider Pkw kam. Durch die Wucht des Aufpralls schleuderte der Honda in einen angrenzenden Garten, die 80-Jährige verletzte sich schwer. Ein Rettungswagen fuhr sie in ein Krankenhaus. Der BMW rutschte nach dem Zusammenstoß noch gegen einen Laternenmast, hier verletzte sich der Mann leicht. Insgesamt entstand ein hoher Sachschaden von über 40.000 Euro. Es kam nur bedingt zu Verkehrsstörungen.


 

Dortmund bekommt ein neues Tanzlokal. Am 4. November eröffnet in der Hohensyburg das FOX. Jeden Samstag ab 20 Uhr bitten die besten DJs zu den schönsten deutschen und internationalen Discofox-Songs auf die fast 40 Quadratmeter große Tanzfläche. Mit der Eröffnung des FOX baut Betreiber WestSpiel den berühmten Casinostandort im Süden der Stadt weiter zum multifunktionalen Ausgehtempel um. „Mit dem FOX bieten wir bestes Tanzvergnügen in einzigartiger Atmosphäre“ sagt Frank Neuenfels, der für Konzept und Programm verantwortlich ist. „Wir möchten den Gästen schöne Stunden bescheren und ihnen ein Wohnzimmer für gepflegtes Feiern sein.“ Moderne Architektur, gemütliche Sitzecken und spektakuläre Dekorationen machen den Aufenthalt im FOX zum Erlebnis. Hingucker sind persönliche Requisiten von prominenten Discofox-Interpreten wie Semino Rossi, Michael Wendler und Chris Andrews. Direkt an der Tanzfläche befindet sich eine präsente Bühne, die für Live-Auftritte von Künstlern, aber auch als VIP-Bereich vorgesehen ist. Dank der Anhöhe haben Gäste beste Sicht auf das Geschehen im Lokal. Im FOX finden rund 300 Besucher Platz. Das Tanzlokal bietet Parkplätze vor der Tür, einen eigenen Eingangsbereich innerhalb des Gebäudes und eine kostenfreie Garderobe. Der Eintritt beträgt sechs Euro. Das Tanzlokal FOX ist bereits die dritte Eröffnung in der Hohensyburg innerhalb weniger Wochen. Neu sind das Restaurant SYGHT und der komplett umgestaltete Gourmettempel Palmgarden. Mit der Roncalli Dinnershow holt die Hohensyburg Ende des Jahres den berühmtesten Zirkus Deutschlands nach acht Jahren Abstinenz endlich wieder nach Dortmund. Auch in der Spielbank hat sich einiges getan: So gibt es ein neues Foyer, erweiterte Spielflächen und zusätzliche Jackpotanlagen. Frank Neuenfels, Denise Rech und Lena Krieg freuen sich auf die Eröffnung des Tanzlokals FOX.


 

Am Sonntag wurde die Feuerwehr Dortmund um 17:44 Uhr zu einem gestürzten Mountainbikefahrer in ein entlegenes Waldstück in Dortmund-Syburg alarmiert. Neben einem Rettungswagen wurde aufgrund der gemeldeten Lage ein Notarzteinsatzfahrzeug sowie die FirstResponder-Einheit der Freiwilligen Feuerwehr Dortmund-Syburg alarmiert. Einweiser machten sich neben dem Gerätehaus der Freiwilligen Feuerwehr bemerkbar. Die dort eintreffenden FirstResponder machten sich sofort zu Fuß auf den Weg in das schwer zugängliche Gelände und fanden nach ca. 1 km Fußmarsch einen schwer verletzten 17-jährigen vor. Zugleich wurde die Besatzung des Rettungswagen sowie der Notarzt und medizinisches Material mit dem geländegängigen Gerätewagen der Freiwilligen Feuerwehr zum Patienten transportiert, um schnell eine optimale Versorgung des Patienten zu gewährleisten. Da schnell klar wurde, dass der Schwerverletzte nicht ohne großen Personalaufwand aus dem Wald transportiert werden konnte, wurden ferner die Spezialeinheit Höhenrettung sowie die Besatzung eines Löschfahrzeuges in das Waldgebiet beordert. So war ein schonender und schneller Transport des Patienten gewährleistet. Im Einsatz waren 17 Kräfte des Rettungsdienstes, der Feuerwache 4 in Hörde sowie der Freiwilligen Feuerwehr Dortmund-Syburg.


 

Wir freuen uns , das wir von Volle-Pulle-Dortmund.de Euch ein aussergewöhnliches Tanzevent präsentieren dürfen. Die Champions League des Internationalen Tanzparketts gibt sich am 26.11.2017 ein Stelldichein im Saal der Spielbank Hohensyburg. Sie lieben Licht? Sie lieben Tanzen? Sie schauen sich die Stars der internationalen Tanzszene gerne live an? Sie möchten einen unvergesslichen Abend erleben und sich fühlen wie auf einem Ball? Dann sind Sie bei diesem Event richtig. Wir dürfen von diesem Event berichten und freuen uns schon riesig das wir das aussergewöhnliche Flair geniessen dürfen. Erleben Sie mit uns zusammen einen wunderschönen Abend im exclusiven Ambiente der Dortmunder Spielbank. Sichern Sie sich jetzt Ihren Platz. Buchungsformular am Ende der Seite.

 

 

Das Mega Tanz Highlight erstmalig in Dortmund

 

Die Idee

 

Die Idee der DanceStars wurde mit dem Gedanken kreiert, das beste Tanzen in einem gehobenen Rahmen im spektakulärem Licht zu präsentieren.

 

PREMIERE in Dortmund

 

Das Konzept funktioniert seit Jahrzehnten in den Metropolen Tokyo und New York. Seit 2015 sehr erfolgreich in der Landeshauptstadt Düsseldorf. Erleben Sie nun hautnah die große Gala Show in Dortmund.

 

Das Konzept

Show
Die Top Stars der internationalen Standard und Latein Szene teilen mit Ihnen ihre große Liebe und Leidenschaft zum Tanz. Lassen Sie sich inspirieren und begeistern.

Licht
Die Performances werden von Licht-Designern optisch in Szene gesetzt und garantieren einen perfekten Live-Genuss.

Live Band
Genießen Sie neben den Darbietungen auch eine große Tanzfläche, um selber aktiv tanzen zu können. Es spielt Europas beste Live-Band, die Feedback Dancing Band, einen Mix aus angenehmer Tanzmusik und bewährten Klassikern.

Raum
Die Spielbank Hohensyburg hat den exklusivsten Tanzsaal in Dortmund und bietet den Rahmen für ein unvergessliches Tanz Erlebnis.

Dresscode
Erlaubt ist, was gefällt. Entweder Anzug/Krawatte, Smoking, oder im Red-Carpet-Look, z.B.: offenes Hemd und Jackett.

Karten

Kategorie 1: 150,- EUR
Kategorie 2: 100,- EUR
Kategorie 3: 75,- EUR
Flanierkarten: 50,- EUR (ohne festen Sitzplatz)

 

Hier können Sie Ihre Karten buchen


 

 

Am Mannschaftshotel wo gestern drei Sprengsätze gegen den BVB Bus detoniert sind, befindet sich die Polizei immer noch mit schwerbewaffneten Kräften vor Ort. Der Tatort ist auf 500 Meter weiträumig abesperrt. Anwohner werden durch die Polizei zu ihren Häusern eskortiert. Wie lange die Wittbräuckräuckerstr. noch gesperrt ist konnte uns die Polizei nicht mitteilen. Aus ungesicherten Kreisen sollen sich am Tatort 2 Bekennerschreiben befunden haben. Wir halten Sie auf dem laufenden.

Andreas Radosewic / Radoart-Media.de


 

 

Im Vorfeld der Champions-League Begegnung des BVB gegen den AS Monaco hat es am heutigen Abend um kurz nach 19 Uhr drei Explosionen in der Nähe des BVB Mannschaftsbusses gegeben.Bei dem Ereignisort handelt es sich um die Wittbräucker Straße / Schirrmannweg in Dortmund-Höchsten. 2 Scheiben des Busses (ganz oder teilweise) sind geborsten. Marc Bartra wurde so schwer verletzt das er im Laufe der einberufenen Pressekonferenz der Staatsanwaltschaft und der Polizei Dortmund operiert wurde. Am Tatort wurde ein Bekennerschreiben gefunden wo die Staatsanwaltschaft aus ermittlungstechnischen Gründen nicht weiter drauf einging. Die Staatsanwältin hielt sich sowieso in diesem Fall sehr bedeckt. Man sah BVB-Pressesprecher Sascha Fligge die Erschütterung über den Vorfall bei der extra einberufenen Pressekonferenz an. Polizeipräsident Gregor Lange stellte direkt klar: „Wir müssen davon ausgehen, dass es ein gezielter Angriff auf die BVB-Mannschaft war.“ Fest steht: Es gab drei Explosionen, kurz nachdem der BVB-Bus das Hotel verlassen hatte. Ein weiterer verdächtiger Gegenstand entpuppte sich wohl als Müll. Gerüchte über eine mögliche Erpressung kommentierte Sascha Fligge nur mit den Worten: „Davon höre ich zum ersten Mal.“

Andreas Radosewic / Radoart-Media.de


 

    

 

 

Copyright 2016 by www.RadoArt-Media.de

Alle Fotos und Inhalte sind Urheberrechtlich geschützt

Zum Seitenanfang