Frontpage Slideshow | Copyright © 2006-2015 JoomlaWorks Ltd.
Frontpage Slideshow | Copyright © 2006-2015 JoomlaWorks Ltd.

Gegen 5:30 Uhr wurde die Dortmunder Feuerwehr in den Ortsteil Bövinghausen gerufen. Anwohner der Straße Unterdelle hatten im Erdgeschoss eines benachbarten, dreigeschossigen Mehrfamilienhauses ein Feuer bemerkt. Als die ersten Einsatzkräfte an der Einsatstelle eintrafen, schlugen bereits Flammen aus einem Fenster auf der Gebäuderückseite. Sofort ging ein Trupp unter Atemschutz mit einem Strahlrohr durch das Fenster in die Wohnung vor, ein weiterer Trupp nahm den Weg durch die Tür. Die Suche nach Personen in der Wohnung blieb glücklicherweise erfolglos. Nachdem das Feuer gelöscht war, wurde die Wohnung für unbewohnbar erklärt. Die restlichen Wohnungen im Haus konnten nach einer Kontrolle durch die Feuerwehr wieder freigegeben werden. Noch vor Eintreffen der Feuerwehr konnte eine bewegungseingeschränkte Mieterin durch die Polizei aus dem zweiten Obergeschoß ins freie gebracht werden. So wurde bei diesem Einsatz niemand verletzt. Schadensursache und -höhe werden jetzt durch die Polizei ermittelt. Die Feuerwehr war mit Einsatzkräften der Wachen 5(Marten), 8(Eichlinghofen), des Löschzuges 19(Lütgendortmund) der Freiwilligen Feuerwehr und des Rettungsdienstes vor Ort. (Foto: Feuerwehr Dortmund)


 

In der 31. Kalenderwoche wird mit den Straßenbauarbeiten in der Straße Bärenbruch im Bereich zwischen der Revierstraße und der Hangeneystraße begonnen. Zunächst werden die Entwässerungsrinnen am Fahrbahnrand sowie die Straßenabläufe und die Straßenablaufleitungen in Stand gesetzt. Diese Arbeiten erfolgen wochentags zwischen 8 und 16 Uhr. Dazu wird die jeweils betroffene Fahrtrichtung abschnittsweise auf eine Fahrspur verengt. Für die am Wochenende vom 11. bis zum 13.8.2017 folgenden Kanalisationsarbeiten im Baubereich sind dann abschnittsweise Vollsperrungen erforderlich. Die anschließende Erneuerung der Fahrbahn erfolgt in drei Bauabschnitten an den darauf folgenden Wochenenden in der Zeit von Freitag, 18 Uhr, bis Montag, 5 Uhr.

Folgende Bauabschnitte werden gebildet:

- Nördliche Abfahrt OWIIIa (Mallinckrodtstraße) bis Revierstraße

- Abfahrt OWIIIa bis Kreuzung Hangeneystraße, Fahrtrichtung Marten

- Nördliche Abfahrt OWIIIa bis Kreuzung Hangeneystraße, Fahrtrichtung Kirchlinde.

Die Fahrbahnarbeiten werden auch unter Vollsperrung des jeweiligen Abschnittes ausgeführt. Die Umleitung bei den Vollsperrungen erfolgt über Kirchlinder Straße, Im Dorloh und Hangeneystraße. Die Zufahrt zur Revierstraße wird durch eine Ampelanlage geregelt. Über die Änderungen des Busverkehrs informiert die DSW21 gesondert.


 

Oberbürgermeister Ullrich Sierau wird gemeinsam mit Bezirksbürgermeister Wilhelm Tölch die 696. Bodelschwingher Kirmes amSamstag, 1. Juli, gegen 14.45 Uhr eröffnen. Vor der Eröffnung des traditionellen Volksfestes im Dortmunder Westen findet in der Schloßkirche zu Bodelschwingh eine ökumenische Kirmesandacht um 14 Uhr statt. Nach einer halbstündigen Andacht zur Erinnerung an das erste Kirchweihfest im Jahre 1322 geht es von dort aus unter musikalischer Begleitung des Trommlercorps St. Barbara zur offiziellen Eröffnung der Kirmes zum Kettenflieger auf der Kösterstraße. Dort steht dann ein Fass zum Anschlagen bereit. Die Öffnungszeiten der Kirmes: Samstag, 01. Juli 2017: 14.00 bis 24.00 Uhr Sonntag, 02. Juli 2017: 14.00 bis 23.00 Uhr Montag, 03. Juli 2017: 10.00 bis 24.00 Uhr. Am Montag wird von 7 bis 13 Uhr in der Straße Im Odemsloh ein Krammarkt durchgeführt. Gegen 22.30 Uhr beziehungsweise mit Eintritt der Dunkelheitfindet ein großes Höhenfeuerwerk zum Abschluss der Kirmes statt.


 

Dortex, marktführender Hersteller personalisierter Etiketten, hat seinen neuen Firmensitz in Dortmund-Bodelschwingh bezogen. Das Gebäude in unmittelbarer Nähe zum Schloss Bodelschwingh ist ein weiterer Meilenstein in der Erfolgsgeschichte des Unternehmens.Internetnutzer konnten den Baufortschritt bis zuletzt online verfolgen – nun ist das Gebäude fertiggestellt: Dortex hat seinen neuen Firmensitz in Dortmund-Bodelschwingh bezogen. Die Zentrale am Schlosspark vereint Verwaltung, Service und Produktentwicklung an einem Standort Auf 1.200 Quadratmetern ist nicht nur Arbeits-, sondern auch Wohnfläche entstanden. Diese fügt sich nahtlos in die Bebauung des angrenzenden Wohngebiets ein. Damit setzt Dortex bei seinem Neubau auf ein nachhaltiges Arbeitsumfeld. Von diesem überzeugten sich am Sonntag Vertreter aus Politik und Wirtschaft:

Mit Cottonera Premium ergänzt Dortex sein Angebot aus Etiketten um ein neues Produkt aus reiner Baumwolle. Eine fortschrittliche Technik ermöglicht nun auch die Darstellung kräftiger Farben. Der Etiketten-Hersteller Dortex nimmt mit Cottonera Premium eine hochwertige, innovative Variante des Bestsellers Cottonera Classic in sein Portfolio auf. Das Etikett besteht zu 100 Prozent aus natürlicher Baumwolle. Durch eine neue Webtechnik wirkt die Farbe ähnlich intensiv und strahlend wie bei Polyester-Etiketten. Dortex ist weltweit der erste Anbieter, der dieses neue Produktionsverfahren einsetzt. „Die Cottonera Classic gehören zu unseren wichtigsten und beliebtesten Produkten. Sie sind weich, dünn und haltbar. Kräftige Farben darzustellen war jedoch bisher nicht möglich. Bei Cottonera-Premium-Etiketten ist das anders. Sie bestechen durch intensive Farben und haben zudem eine samtglatte Oberfläche und eine schön gewebte Rückseite“, sagt Burkhard Dohmann, Geschäftsführer von Dortex. Klassische Baumwoll-Etiketten setzen sich aus einem Kettfaden und einem Hintergrundfaden zusammen. Ersterer ist aus technischen Gründen immer schwarz oder weiß. Dies hat eine geringere Farbsättigung zur Folge, da der Kettfaden die strahlende Hintergrundfarbe schwächt. Dortex’ neues Produktionsverfahren ermöglicht es, den Kettfaden vollständig abzudecken. Elke Dohmann, Marketing-Leiterin bei Dortex: „Wir legen großen Wert auf Nachhaltigkeit und Qualität. Cottonera Premium ist ein Naturprodukt. Unsere Kunden erhalten ein in jeder Hinsicht einzigartiges Label – bedingt durch die Beschaffenheit des Rohstoffs Baumwolle.“ Cottonera Premium sind von sofort an online unter www.dortex.de ab einer Menge von 50 Stück erhältlich – sowohl aufgerollt als auch mit Endfaltung. Diese verhindert ein mögliches Ausfransen.


 

    

 

 

Copyright 2016 by www.RadoArt-Media.de

Alle Fotos und Inhalte sind Urheberrechtlich geschützt

Zum Seitenanfang