Frontpage Slideshow | Copyright © 2006-2015 JoomlaWorks Ltd.
Frontpage Slideshow | Copyright © 2006-2015 JoomlaWorks Ltd.

Am 25. Juli wurde ein Jungtier bei den Rotduckern geboren. Dieses Foto entstand einen Tag nach der Geburt. 1,1 Kilogramm brachte der junge Bock zu diesem Zeitpunkt auf die Waage. Ihr könnt die junge Antilope allerdings noch nicht sehen, da das Jungtier im Stall zurückbleibt, wenn die Mutter auf der Außenanlage unterwegs ist. Dies ist ein durchaus natürliches Verhalten, da Rotducker Ablieger sind. Etwa die ersten drei Wochen ihres Lebens bleiben sie meist irgendwo regungslos in Deckung zurück, während die Mutter an einer anderen Stelle auf Nahrungssuche ist. Zum Säugen kehrt die Mutter dann zu ihrem Nachwuchs zurück. Das Jungtier kann in seiner versteckten Position nur schwer von Räubern entdeckt werden. Es sondert keinen Eigengeruch ab, der Räuber anziehen könnte, da seine Duftdrüsen noch inaktiv sind. So bietet die Distanz zwischen Mutter und Kind bei der Nahrungssuche auch einen zusätzlichen Schutz für das Jungtier, falls ein Räuber die Duftspur des Muttertieres aufgenommen hat. Die Mutter wiederum kann ohne Nachwuchs deutlich schneller und besser fliehen. Aber auch wenn der junge Mann sich bald auf die Außenanlage trauen sollte, wird er nicht einfach zu sehen sein. Denn Rotducker gelten als besonders schreckhaft. Die Bezeichnung „Ducker“ wurde von dem Afrikaans-Wort „duiker“ abgeleitet und bedeutet ins Deutsche übersetzt „Taucher“. Denn Ducker sind Buschschlüpfer, die immergrüne Wälder im südöstlichen Afrika bewohnen und bei Gefahr panikartig ins Dickicht schlüpfen bzw. dort abtauchen. Daher ist die Anlage der Rotducker, die Ihr neben den Giraffen findet, auch so mit Büschen und Gestrüpp zugewachsen. Wir haben häufiger schon die Kritik gehört, dass das ungepflegt aussieht. Allerdings bietet das Gehege den Rotduckern so zahlreiche Versteckmöglichkeiten. Dadurch fühlen die Tiere sich sicherer und trauen sich auf die freien Flächen, wo sie dann gut beobachtet werden können.

Foto und Text: Marcel Stawinoga/Der Zoolotse


    

 

 

Copyright 2016 by www.RadoArt-Media.de

Alle Fotos und Inhalte sind Urheberrechtlich geschützt

Zum Seitenanfang