Frontpage Slideshow | Copyright © 2006-2015 JoomlaWorks Ltd.
Frontpage Slideshow | Copyright © 2006-2015 JoomlaWorks Ltd.

Im Zusammenhang mit der niveaufreien Ausfädelung der Stadtbahn in die Marsbruchstraße muss die B1 in Höhe des Hauptfriedhofs am Wochenende 25./26. März 2017 in Fahrtrichtung Unna gesperrt werden. Während der Arbeiten wird der Verkehr in Fahrtrichtung Unna von Freitag, 24. März 2017, ab etwa 21 Uhr, bis Montag, 27. März 2017, etwa 5 Uhr, voll gesperrt. Bei den Planungen der Sperrung wurde Wert darauf gelegt, dass keine größeren Veranstaltungen stattfinden, die ein erhöhtes Verkehrsaufkommen bedingen. Die Umleitung erfolgt über die B236 in Richtung Schwerte und über die dortige Anschlussstelle auf die A1. Verkehrsteilnehmer aus Lünen werden ebenfalls über die B236 entsprechend weitergeleitet. Der innerstädtische Verkehr kann die B1 bis zum Gottesacker befahren. Nachdem die Stadtbahn nach Aplerbeck am 14. November 2016 ihren Betrieb auf der Tunnelstrecke aufgenommen hatte, wurde begonnen, die alte oberirdische Strecke zwischen der Haltestelle Hauptfriedhof und der Marsbruchstraße zurückzubauen. Nun werden auch die Schienen in der B1 in dem Bereich ausgebaut.

Außerdem sollen Fahrbahnschäden im Bereich vor der ehemaligen Gleisquerung beseitigt werden. Im Bereich des Untergrundes der Fahrbahnkonstruktion ist die Fahrbahn erheblich geschädigt. Die Schäden sind im Verlauf der Stadtbahnarbeiten insbesondere durch notwendige Grundwasserabsenkungen entstanden. Um Verkehrsgefahren zu vermeiden, wurde dort die zulässige Höchstgeschwindigkeit auf 30 km/h reduziert. Zusätzlich wurde punktuell Asphalt eingebaut. Nun kann der Bereich komplett neu hergestellt werden. Um Höhenversätze zu vermeiden, die bei einer halbseitigen Bauweise zwischen dem Neubau und dem Bestand entstehen würden, erfolgen die Arbeiten im Vollausbau über mehrere Fahrstreifen. Das ist auch zum Schutz der Arbeitskräfte notwendig, da nur so ausreichende Arbeitsräume zur Verfügung stehen. Für den Ausbau der Schienen sowie die anschließende Erstellung der neuen Fahrbahnen muss die Fahrbahn deshalb voll gesperrt werden. Da im Anschluss an die Arbeiten weitere Rückbauarbeiten im Bereich des Mittelstreifens erfolgen, wird die Ampel in Höhe der Marsbruchstraße auch anschließend noch erhalten bleiben. Sie wird aber auch weiterhin auf Dauergrün geschaltet und nur bei Bedarf auf eine entsprechende Anforderung Rotlicht erzeugen für einzelne, kurzfristige Querungen der Baufirmen, die im Mittelstreifen Arbeiten erledigen müssen


 

    

 

 

Copyright 2016 by www.RadoArt-Media.de

Alle Fotos und Inhalte sind Urheberrechtlich geschützt

Zum Seitenanfang